Mitteilungen Nr. 4

Kultur Religion kapelle heldswil



Oekumenischer Familiengottesdienst mit Pastaessen in Sulgen

Am Sonntag, 14. Februar feiern wir gemeinsam mit unseren evangelischen Mitchristen um 10 Uhr den alljährlichen Gottesdienst zu Beginn der Fastenzeit. Anhand des diesjährigen Themas: „Es ist nicht alles Gold was glänzt“ werden wir über den Abbau von Rohstoffen in der dritten Welt und die weltweiten Zusammenhänge sowie unsere Verantwortung uns Gedanken machen.
Der Jugendchor „Schilfrohr“ wird den Gottesdienst musikalisch bereichern.
Anschliessend sind alle zum traditionellen Pastaessen in die Räumlichkeiten des Pfarreiheims eingeladen.
Nicht versäumen möchte ich, unsere neues Team vorzustellen:
Für die Organisation sind ab diesem Jahr vom Pfarreirat zusammen mit dem Mes-merteam Anna Lanzilotti sowie Sonja Hengartner zuständig, für die Küche haben sich neu Caterina Miceli, Silvia und Giuseppe Soldano bereit erklärt, die Verantwortung zu übernehmen.
Dafür wollen wir allen im Voraus einen herzlichen Dank aussprechen.
Martin Kohlbrenner

Meditationen zum Hungertuch

In der Fastenzeit finden auch in diesem Jahr am Mittwochabend jeweils 19.00h Meditationen zum Hungertuch statt.
Wir versammeln uns wieder im Chorraum zu Texten, Gebet und Musik.
Im Anschluss sind alle eingeladen zum Suppenessen im Pfarreiheim.
Martin Kohlbrenner

Herzliche Einladung zur Kinderfeier

Die Kerze, das Kreuz, die Sonne, der Regenbogen, das Wasser, der Fisch, das Schiff, das Licht, das Brot, der Wein, der Weg … Wisst ihr, was diese Symbole mit unserem christlichen Glauben zu tun haben?
In unserer Kinderfeier vom Sonntag, 21. Februar erzählen wir euch viel Spannendes darüber. Alle Unterstufen-Kinder sind ganz herzlich eingeladen. Wir treffen uns um 10.00 Uhr im kleinen Saal unter der kath. Kirche in Sulgen.
Das Vorbereitungsteam

Jahresversammlung der Frauengemeinschaft Sulgen und Umgebung

Liebe Frauen,
Wir laden euch herzlich ein zur Jahresversammlung am
Donnerstag, 18. Februar 2016 um 19.30h.
Wir treffen uns im grossen Saal unter der Kirche. Nach der Jahresversammlung seid ihr zum Geniessen und Verweilen eingela-den.
Es wäre schön, wenn sich viele Frauen diesen Termin vorsehen könnten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Wir freuen uns auf einen schönen Abend und erfreuen uns über die Anwesenheit vieler Mitglieder.
Der Vorstand der FG

Seniorennachmittag

Sicher haben alle die Unterlagen betreffend Einladung zu den Senioren-Veranstaltungen 2016 erhalten.
Der erste Anlass in diesem Jahr findet statt am Donnerstag, 25. Februar, 14 Uhr im grossen Saal des Pfarreiheims Sulgen.
Unter dem Motto „Mit unseren Ministran-ten/innen in der ewigen Stadt Rom“ lädt Martin Kohlbrenner zum Lichtbildervortrag, von der Ministrantenreise 2014 ein.

Todesfall

Am 15. Januar verstarb in Bürglen Frau Valerie Caparelli (geb. am 9. August 1995). Den Angehörigen entbieten wir unser herzliches Beileid und wünschen Ihnen viel Kraft und Gottes Beistand in diesen schwerne Stunden des Abschieds-nehmen.



Voranzeige Weltgebetstag

Ökumenische Weltgebetstagfeier zum Thema „ Wer ein Kind aufnimmt, nimmt mich auf“.
Freitag, 4. März, 19.30 Uhr gleichzeitig
im Kirchenzentrum Kradolf, in der kath. Kirche Bürglen und in der evang. Kirche Erlen.
(Näheres im nächsten Pfarreiblatt).



Taizé-Abende 2016

Singen, beten, abschalten und entspannen
Der nächste Anlass findet statt am Sonntag, 21. Februar, 19 Uhr in der stimmungsvoll eingerichteten Kaplanei neben der katholischen Kirche, Freiestrasse 15b in Weinfelden.



Firmkurs 2015/2016

Die nächsten Anlässe im Firmkurs finden wie folgt statt:
Dienstag, 16. Februar, 18.15 – 20.15h: Themenabend: „Wenn ich im Leben behindert bin“
Mittwoch, 17. Februar, 18.00 – 20.00h besucht Domherr Urs Elsener, als diesjähriger Firmspender, die Firmlinge, damit sie sich gegenseitig kennenlernen können. Wir wünschen den Firmlingen eine spannende Begegnung.
Montag, 22. Februar, 18.00 – 21.00h: Besuch in der Klinik Zihlschlacht
Norbert Schalk



Fastenwoche 2016

Am Freitag, 19. Februar, 19.30h im Saal unter der kath. Kirche Bürglen findet der Informationsabend zur diesjährigen Fastenwoche statt, dort kann geklärt werden, was Fasten ist. Der Besuch verpflichtet nicht zur Teilnahme an der Fastenwoche.
Infos sind auch zu finden auf www.kathsulgen.ch/fastenwoche.php oder auf den Flyern, die in den Kirchen aufliegen.
Die Fastenwoche selber beginnt am 25. Februar um 19.00h mit einer Wortgottesfeier in der kath. Kirche Bürglen, sie dauert bis 5. März mit täglichen Treffen.
Norbert Schalk

Verzichtswoche 2016

Am Samstag, 13. Februar beginnt die diesjährige Verzichtswoche. Wer kurzfristig mitmachen will, findet alle Infos auf dem Flyer, der in den Kirchen aufliegt oder auf www.kathsulgen.ch/fastenwoche.php
Lassen Sie sich auf das Wagnis „Verzicht“ ein.
Norbert Schalk

Zeit haben als Eltern oder als Paar

Dazu laden wir alle ganz herzlich ein, indem ein Besinnungsweg gegangen werden kann. Mit Anregungen für das gemeinsame Gespräch sind Sie unterwegs als Paar und in ihrem Leben. Der Besinnungsweg kann wie folgt besucht werden:
Samstag, 20. Februar 2016, Beginn irgendwann zwischen 11.00 – 12.30h
Dienstag, 23. Februar 2016, Beginn irgendwann zwischen 18.00 – 19.30h
Flyers liegen in den Kirchen auf und alle Infos sind auch auf www.kathsulgen.ch/erwachsenenbildung.php zu finden.
Norbert Schalk

Mitarbeiter-Abend

Am vergangenen Freitagabend lud die katholische Pfarrei St. Peter + Paul ihre Angestellten und die freiwillig Mitarbeitenden zum Dankes-Essen ein. Dieses findet traditionell im Januar im Pfarreiheim unter der katholischen Kirche in Sulgen statt. Wie bereits in den Vorjahren wurde die Gästeschar von der Jubla mit einem reichhaltigen Apéro willkommen geheissen. Am Buffet ergaben sich bereits erste interessante Gespräche.
Daraufhin begaben sich die Gäste in den grossen Pfarreisaal, der hübsch in den Farben der Jubla - grün und blau -dekoriert worden war. Die Vize-Präsidentin Bernadette Bürgisser, welche den Anlass organisiert hatte, dankte den verschiedenen Personen, die zum Gelingen des Abends ihren Beitrag leisteten. Der Gemeindeleiter Martin Kohlbrenner wies darauf hin, dass jeder der Anwesenden im vergangenen Jahr einen Einsatz für die Gemeinde geleistet hat. Er bedankte sich für das Vertrauen ineinander und in die Kirche. Gerade in der heutigen Zeit sei es wichtig, sich bewusst zu sein, dass jeder einzelne etwas dazu beitragen kann um die Welt ein wenig friedlicher zu machen.
Nun genossen die Gäste das feine Nachtessen. Zur Auswahl standen Mostindien-Steaks im Teigmantel oder vegetarische Gemüseschnitzel und verschiedene Salate. In der darauffolgenden Dankesrede freute der Präsident der Kirchenvorsteherschaft, Josef Schurtenberger, dass knapp 80 Personen der Einladung gefolgt sind. Einen besonderen Dank richtete er an die Jubla, die mit ihrem Engagement eine leuchtende Vorbildfunktion übernimmt. Er empfindet das Pfarreileben als lebendig, frisch und zeitgemäss. Im kommenden Jahr werden sich infolge Pensionierungen personelle Änderungen im Sekretariat und beim Mesmer/Sakristan ergeben. Eine grosse Herausforderung ist auch die Errichtung des Pastoralraumes zusammen mit den Pfarreien Berg und Weinfelden. Genauere Informationen dazu sind für den kommenden Sommer geplant.
Nach den Worten des Präsidenten wurden die Gäste mit einem Konzert des Akkordeon-Orchesters Weinfelden verwöhnt. Dem siebenköpfige Ensemble, das seit 1925 besteht, steht als Probelokal das katholische Pfarreiheim in Bürglen zur Verfügung. Die unterhaltsame Musik aus der ganzen Welt erfreute die Anwesenden sehr und liess sie mitschunkeln. Der gemütliche Abend wurde mit einem vielfältigen Dessert-Buffet, welches keine Wünsche offenliess, abgerundet.
Andrea Lauener





MItteilungen Nr. 3