Mitteilungen Nr. 19

HINWEIS

Am Samstag, 24. September findet um 19 Uhr kein Italienergottesdienst in Sulgen statt. Am 8. und 22. Oktober laden wir Sie um 19 Uhr in Sulgen zu den nächsten Italienergottesdiensten ein.

ABSCHIED

Don Francesco Diodati kehrt nach Kalabrien zurück und wird am Sonntag, 25. September um 17 Uhr in der Kirche St. Ulrich in Kreuzlingen mit einem feierlichen Abschiedsgottesdienst und anschliessendem Apéro verabschiedet. Wir danken dem Italienermissionar ganz herzlich für sein Wirken in unserer Pfarrei und wünschen Ihm viel Erfüllung und Gottes Segen auf seinem weiteren Weg.



Bürgler Suppentag

Am Samstag, 1. Oktober lädt das ökumenische Team zum nächsten Suppenzmittag ins evangelische Kirchgemeindehaus ein.
Der Erlös geht diesmal dem Verein „Begleitetes Wohnen Bürglen“ zu.



Familiengottesdienst am Erntedankfest in Bürglen

Am Sonntag, 2.Oktober feiern wir in der Kirche Bürglen um 10 Uhr den Familien-gottesdienst zum Erntedank. Wir haben Grund zu danken für die Früchte der Erde, die uns gerade in unseren Breitengraden geschenkt sind. Die Liturgiegruppe hat den Gottesdienst vorbereitet zum Thema „Der Sonnengesang“ von Franz von Assisi. Die Singgruppe „rise up“ gestaltet den Gottesdienst am Sonntag musikalisch mit. Im Anschluss herzliche Einladung zum Mostapéro auf dem Josefsplatz.
Martin Kohlbrenner

Ökumenischer Gottesdienst zur SchöpfungsZeit 2016

Die Arbeitsgruppe SchöpfungsZeit der evang. Landeskirche organisiert seit vielen Jahren während der Schöpfungszeit vom 1. September – 4. Oktober einen ökumenischen Gottesdienst in einer Thurgauer Kirchgemeinde, als Angebot für alle, denen die Bewahrung der Schöpfung am Herzen liegt. Dieses Jahr haben die Evang. Kirchgemeinde und die Pfarrei St. Peter und Paul Sulgen sich bereit erklärt, den Gottesdienst hier zu feiern.
So sind alle herzlich eingeladen zum Ökumenischen Gottesdienst in der SchöpfungsZeit 2016 am Sonntag, 2. Oktober um 10.00 Uhr im Evang. Kirchenzentrum Steinacker in Kradolf.
Die Liturgie wird von Irmelin Drüner, Norbert Schalk und den Mitgliedern der Arbeitsgruppe SchöpfungsZeit (Sigrid Strahlhofer, Tanja Tribull, Ernst Ritzi) gefeiert.
Musikalisch stehen Klangsteine im Mittelpunkt des Gottesdienstes. Arthur Schneiter, der ein Atelier in Schönenberg hat (www.arthurschneiter.ch), wird den Steinen ungewohnte Töne entlocken, passend zur biblischen Schöpfungsgeschichte. Nach dem Gottesdienst werden verschiedene Hör-Erlebnisse angeboten, auch ein kleiner Wettbewerb lädt zum genau Hinhören, Raten und Gewinnen ein. Beim Apéro ist Zeit zum Verweilen und für Gespräche.
Weitere Infos dazu auf www.kathsulgen.ch/oekumene_agenda.php oder www. oeku.ch
Norbert Schalk

KINDERPROJEKTWOCHE IN DEN HERBSTFERIEN 2016

Von Montag, 10. bis Freitag, 14. Oktober 2016 findet in den Räumen unter der kath. Kirche Sulgen wieder die ökumenische Kinderprojektwoche für alle Kinder vom grossen Kindergarten bis zur 5. Klasse statt.
Jeden Nachmittag von 14.00 – 17.30 Uhr werden die Kinder gemeinsam Spass haben, singen, spielen, basteln, malen, besinnliche Moment erleben und Geschichten von den Freunden von Jesus aus der Bibel hören. Am Montag wird die Woche um 11.30 Uhr mit einem Gottesdienst und einem gemeinsamen Mittagessen eröffnet; am Freitag soll die Woche mit einer Theateraufführung um 18.00 Uhr abgeschlossen sein. Zum Gottesdienst und Mittagessen am Montag sowie zur Aufführung am Freitag sind alle herzlich eingeladen und willkommen.
Im Zentrum der Woche stehen die Geschichten, wie sich damals die Freunde von Jesus begeistern liessen von Gott und mutig angefangen haben von Jesus zu erzählen. Auch wir dürfen uns von dieser Botschaft begeistern lassen. Also mach mit!
Anmeldungen liegen in den Kirchen auf, werden im Religionsunterricht verteilt und sind auf www.kathsulgen.ch/projektwoche.php zu finden. Anmeldeschluss: 1. Oktober. Weitere Infos bei Norbert Schalk: 079 368 76 14 oder jugend@kathsulgen.ch
Für das Leitungsteam
Norbert Schalk



Firmkurs 2016/2017

Im Rahmen des Firmkurses sind die Jugendlichen wie folgt eingeladen:

• Für die angemeldeten Jugendlichen:
„Noah und seine Geschichte: Bo(o)tschaft“ am 24. September, 13.00 – ca. 18.00 Uhr mit dem Film Noah und Besuch der Ausstellung „Bo(o)tschaft“ in der Kirche Güttingen.

• Für die Schülerinnen und Schüler aus Erlen:
1. Firmkursabend am 26. September, 18.15- 20.30 Uhr im Zimmer 103 (Backstein-Schulhaus)

Norbert Schalk


VORSCHAU

Am Sonntag, 16. Oktober, feiern wir um 10 Uhr die Eucharistiefeier in der Kapelle Heldswil!!
Am Dienstag, 25. Oktober, ist um 19.30 Uhr in der Kapelle Heldswil Rosenkranz der Frauengemeinschaft.

Todesfall

Am 4. September verstarb Frau Maria Kaufmann-Schwienbacher (geb. 30.05.1924) aus Erlen.
Den Angehörigen entbieten wir unser herzliches Beileid und wünschen Ihnen viel Kraft und Gottes Beistand in diesen schweren Stunden des Abschiednehmens.

Rückblick auf die Ministrantenreise

Mitte August waren die Ministranten der Mittelstufe auf ihrer Reise in der Region Lenzburg unterwegs. Zunächst erkundeten sie das Schloss Lenzburg mit seiner fast 1000jährigen Geschichte, später besuchten sie die Schokoladenfabrik Frey, wo jeder Ministrant sich seine ganz persönliche Tafel Schokolade gestalten konnte. Weitere Bilder sind auf www.kathsulgen.ch/ministranten.php zu finden.
Norbert Schalk



Jubla

Zum Ende der Sommerferien hat die Jubla Sulgen am 13.August einen grossen Wasserspassanalass veranstaltet: Mit aussergewöhnlichen Wasseraktivitäten und einer grossen, selbstgebauten Wasserrutsche. Bereits um 11 Uhr fanden sich schon viele begeisterte Kinder und Eltern beim Wasserreservoir auf dem Rebberg in Sulgen ein. Grosses Interesse und das ideale Wetter lockten viele Leute an. Selbstverständlich wollten alle zuerst die Wasserrutsche ausprobieren, welche dem grossen Andrang gut standhielt und immer fort vom Leitungsteam gewartet wurde. Wem die grosse Rutsche noch etwas zu schnell erschien, entschied sich dann für die kleine Version mit aufblasbaren Plastiktieren. Anschliessend nahmen die Kinder nach und nach die anderen Angebote in Beschlag. Einige entschieden sich dazu, eine Flaschenpost zu basteln oder an einer Stafette teilzunehmen, wohingegen andere Kinder lieber Wasserhockey oder Wasserfussball spielten. Gegen Mittag versammelten sich immer mehr Leute ums Feuer, um eine Bratwurst oder ein Schlangenbrot zu geniessen oder von dem kleinen Buffet Gebrauch zu machen. Gelegentlich wurde das Mittagsessen von spontanen Wasserschlachten unterbrochen und dann wieder fortgeführt. Nach dem Zmittag war der Andrang an der Rutsche wieder gross. Aber auch Aktivitäten wie Plachenvolleyball,eine Poolnudelschlacht oder die selbstgebaute Sauna waren hoch im Kurs. Gegen 17 Uhr endete der Anlass und viele Kinder, welche nur einmal vorbeischauen wollten waren den ganzen Tag geblieben.
Caroline Kohlbrenner







Opferrapport
Juni Franken
05. Diözesanes Kirchenopfer 239.00
12. Una Terra-Una Familia 1'543.00
19. Flüchtlingshilfe der Caritas 517.00
26. jubla.infanta 748.00

Juli Franken
03. Papstopfer 353.00
10. Int. Blindenzentrum 228.00
17. oeku Kirche und Umwelt 167.00
24. miva, Wil 207.00
31. Unicef Schweiz 359.00

August Franken
07. Die Dargebotene Hand 142.00
21. Maria Stern Gwiggen 363.00
27. Flüchtlingshilfe der Caritas 281.00
28. Schweiz. Rotes Kreuz 969.00

Beerdigungen Franken
Spitex Aachthurland 415.00
(Catherine Leemann-Ceppi, Sulgen)
Hospizdienst Thurgau 125.00
(Josef Arnold, Sulgen)
Spitex Mittelthurgau 208.00
(Ida Brägger-Näf)
Pro Senectute Thurgau 326.00
(Margrit Sauter, Kradolf-Schönenberg)



Herbstferien

Der Sommer verabschiedet sich langsam und der Herbst erwartet uns. Die Zeit der Herbstferien steht vor der Tür. Wir wünschen Allen, ob daheim oder irgendwo unterwegs, erholsame und schöne Herbstferien.
Das Pfarreiteam

Mitteilungen Nr. 18