Mitteilungen Nr. 24


Liebe Pfarreiangehörige

Gott kommt als Kind in die Welt, die nicht heil und vollkommen ist. Und so wird dieses Kind auch zum Zeichen der Verletzlichkeit. Vieles in unserer Welt ist nicht gut. Das haben wir in der Weltpolitik in diesem Jahr zur Genüge erfahren. Aber auch in unserem privaten Leben haben wir mit Ungereimtheiten zu kämpfen, mit Wünschen, die nicht in Erfüllung gehen, mit Visionen, von denen wir uns verabschieden müssen. Die Geburt dieses Kindes ist ein Geschenk an uns. Gott sagt „Ja“ zu einem Jeden von uns. Wir können nicht tiefer fallen als in seine Hände. Diese Zusage seiner Liebe überstrahlt letztlich die düsteren Erfahrungen dieser Welt. Jene sind nicht wegzuleugnen, aber sie verlieren im Angesicht der Liebe Gottes ihre Bedeutung. Lassen wir das Geheimnis der Liebe Gottes auch in unserer eigenen Welt wirken.
Ich wünsche Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest!

Martin Kohlbrenner, Gemeindeleiter

Aufführung der Zäller Wiehnacht am 3. Adventssonntag

Am Sonntag, 11. Dezember werden im Gottesdienst die Musikgesellschaft Sulgen und der Jugendchor Schilfrohr Teile der „Zäller Wiehnacht“ von Paul Burkhard zur Aufführung bringen. Die „Zäller Wiehnacht“ ist ein musikalisches Krippen- und Sing-spiel in Mundart.
Wir freuen uns, dass dieses Werk auch bei uns zur Aufführung kommt und laden insbesondere die Familien unserer Pfarrei ganz herzlich dazu ein!



Zur Kollekte am 10./11. Dezember


Mitte September fand das Bistums-jugendtreffen in Biel statt; eine Gruppe unserer Firmlinge hat daran teilgenommen. In zwei Workshops, welche die Situation der Flüchtlinge lebensnah darstellte, konnten die Jugendlichen nachempfinden, wie Flüchtlinge sich mit den Schlauch-booten auf die waghalsige Reise nach Europa machten. Dabei durften/mussten die Jugendlichen die Situation nach-spielen, die von Mitarbeitern von „stand up for Refugees“ begleitet wurden, und bekamen so einen eindrücklichen Einblick, was Flüchtlinge erleben. Die Kollekte soll den Verein in seiner wichtigen Arbeit unterstützen. Infos sind auf www.sufr.ch zu finden. 
Norbert Schalk



Ökumenische Chinderchile

Am Samstag, 10. Dezember um 10 Uhr
sind alle Kinder ab 3 Jahren mit ihren Eltern, Grosseltern oder Paten herzlich in die Kath. Kirche in Bürglen eingeladen, um zu singen, eine Geschichte zu hören und zu beten. Im Anschluss an die Feier wollen wir bei Kaffee, Sirup und feinem Zopf noch ein wenig zusammensitzen.
Das ökumenische Team



Missione cattolica

Im Dezember findet am Samstag, 10. Dezember um 19 Uhr in Sulgen der nächste Italienergottesdienst statt. Vor dem Gottesdienst haben Sie die Möglichkeite zur persönlichen Beichte.



Versöhnungsfeiern

* Samstag, 17. Dezember, 18.00 Uhr in Bürglen und am
* Sonntag, 18. Dezember, 10.00 Uhr in Sulgen.
Zur persönlichen Beichte haben Sie Gelegenheit am Samstag, 24. Dezember von 14.30 bis 16.00 Uhr in der Kirche Sulgen.



Familiengottesdienste an Heiligabend

An Heiligabend feiern wir in Sulgen wie auch in Bürglen um 17 Uhr Familien-Weihnachtsgottesdienste.
Die Gottesdienste sprechen speziell Familien mit Kindern an, sind aber selbst-verständlich offen für alle, die gerne am frühen Abend an einem Weihnachts-gottesdienst teilnehmen möchten.
Wie immer werden wir die Weihnachts-geschichte anhand eines Lichtbildes in die Lebenswelt der Kinder übertragen.
In Bürglen gestalten Schülerinnen und Schüler der Unter- und Mittelstufe den Gottesdienst mit.
Thema: „Ihr werdet ein Kind finden“.
Das Friedenslicht aus Bethlehem kann nach den Gottesdiensten in Sulgen und Bürglen mit nachhause genommen werden.



Kirchenmusik an Weihnachten

In der festlichen Christmette um 22.30 Uhr singt der Kirchenchor unter der Leitung von Ekatherina Hänggi aus der Tschechischen Weihnachtsmesse von Jan Jakub Ryba (1765 – 1815) sowie von Adolphe Adam „Cantique de Noël. Ein Streicherquartett begleitet den Chor.
Der Vorstand dankt allen Mitwirkenden ganz herzlich und wünscht allen ein gesegnetes Weihnachtsfest.

Adventsfeier der Frauengemeinschaft

Liebe Frauen, wir laden euch herzlich ein zur Adventsfeier. Diese findet am Mittwoch, 14. Dezember 2016 im kleinen Saal unter der Kath. Kirche Sulgen statt. Wir beginnen um 19.30 Uhr mit dem besinnlichen Teil. Dieser steht ganz unter dem Zeichen „Freude“. Im Anschluss daran geniessen wir das Zusammensein bei Kaffee, Tee und einem feinen Snack.
Wir wünschen uns viele freudige Gesichter.
Das Vorbereitungsteam und  der Vorstand der FG



Adventsfeier für unsere Seniorinnen/ Senioren sowie alleinstehende Pfarreimitglieder

Am Donnerstag, 15. Dezember findet für unsere Seniorinnen, Senioren und allein-stehende Pfarreiangehörigen die jährliche Adventsfeier statt.
Wir beginnen um 14 Uhr mit einem Adventsgottesdienst in der katholischen Kirche in Sulgen. Musikalisch wird der Gottesdienst vom Seniorenchor Weinfelden mitgestaltet. Im Anschluss an den Gottesdienst in der Kirche und später im grossen Saal wird der Seniorenchor weitere Darbietungen aus seinem Repertoire zum Besten geben. Anschliessend an den Gottesdienst sind alle eingeladen zu einem feinen Imbiss in den grossen Saal des Pfarreiheims.
Wer keine Gelegenheit hat, selbst zu kommen und darauf angewiesen ist, zu Hause abgeholt zu werden, melde sich bitte im Sekretariat zu den Öffnungszeiten an,
Telefon 071 642 12 19.
R.Giger/M.Kohlbrenner



Firmkurs

Im Rahmen des Firmkurses sind die Jugendlichen wie folgt eingeladen:
Für die angemeldeten Jugendlichen:
Samstag, 18.12. – Sonntag, 19.12.16 Unterwegs am Ranfttreffen in Sachseln
www.ranfttreffen.ch

Norbert Schalk

Adventsbesinnung im Sekundarschulhaus Befang

Jeden Montagmorgen im Advent findet im Schulhaus Befang Sulgen eine Einstimmung in den Tag statt, zu denen alle Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrpersonen eingeladen sind. Die Schulleitung ermöglicht den Lehrpersonen „Religion“ diese Präsenz im Schulalltag, um so den Jugendlichen einen spirituellen Impuls mitgeben zu können.
Norbert Schalk

Warten aufs Christkind

Es ist 24. Dezember – und nichts mit weihnächtlicher Gelassenheit!
Kennen Sie das? Sie sind mitten in den letzten Vorbereitungen auf Weihnachten und für die Kinder will die Zeit einfach nicht vorbei gehen. Dann haben wir die Lösung.
Am 24. Dezember sind alle Kinder vom grossen Kindergarten bis zur 5. Klasse eingeladen um gemeinsam auf’s Christkind zu warten.
Wir treffen uns um 13.00 Uhr im Saal unter der kath. Kirche in BÜRGLEN und verbringen den Nachmittag gemeinsam mit Geschichten, basteln, Guetzli backen und Vorbereitungen für den Familiengottesdienst um 17.00 Uhr.
Gemeinsam mit der Gemeinde feiern wir dann die Geburt von Jesus im Stall von Bethlehem mit einem Gottesdienst um 17.00 Uhr. Die Flyer zum Anlass finden Sie unter www.kathsulgen.ch/freizeit.php oder sie liegen in den Kirchen auf; eine Anmeldung sollte bis 20. Dezember 2016 bei jugend@kathsulgen.ch eintreffen.
Wir freuen uns auf eine grosse Schar Kinder, die gemeinsam warten wollen.
Norbert Schalk

Seelsorge für Flüchtlinge und Asylsuchende

In den Tagen vor Weihnachten, für uns ein wichtiges Fest, wollen wir auch jene einbeziehen, die zu uns gekommen sind und eine neue Heimat gefunden haben. Auch wenn viele davon keine Christen sind, wollen wir ihnen das Fest von Weihnachten näher bringen. So fand im November ein Anlass für junge anerkannte Flüchtlinge statt, bei dem unsere Jugendlichen ihnen Weihnachten erklärt haben. In der Woche vor Weihnachten soll der Anlass wiederholt werden. Zudem wird, zusammen mit der evang. Kirchgemeinde Sulgen, eine Weihnachtsfeier für Flüchtlinge und Asylsuchende angeboten. Zudem sind auch wieder Winterkleidung für Männer gesucht, die in der Armeeunter-kunft neben dem Schulhaus Auholz Sulgen abgegeben werden können. Das ist unser Beitrag für Integration und Beziehungs-pflege für jene Menschen, die sich bei uns bald wie zuhause fühlen dürfen. Wenn Sie Fragen dazu haben, melden Sie sich bei Norbert Schalk: 071 642 31 68 oder jugend@kathsulgen.ch      
Norbert Schalk    



Sternsingen 2017 – Lass dich zum König, zur Königin ausbilden

Wir sind auf der Suche nach Schülerinnen und Schüler, Jugendlichen und Erwachsenen, die sich beim Sternsingen engagieren, um einerseits den Segen für das neue Jahr in die Wohnungen und Häuser zu bringen, andererseits Spenden zu sammeln für Nothilfeprojekte in Kenia und weltweit, die besonders Kindern, Familien und Jugendlichen zugutekommen. Da die Sternsingeraktion neu in die erweiterten Weihnachtsferien fällt, sind wir froh um alle, die mitmachen. Eine sinnvollere Freizeitbeschäftigung gibt es kaum. Alle Infos sind auf www.kathsulgen.ch/sternsingen.php oder auf den Flyern, die im Religionsunterricht verteilt werden, zu finden.
Lasst uns gemeinsam Segen sein und den Segen bringen.
Norbert Schalk



Mitteilungen Nr. 23