Mitteilungen Nr. 16

Weihergottesdienst Bürglen

Der ökumenische Weihergottesdienst am Istighofer–Weiher findet am

Sonntag, 20. August wie folgt statt:
10.30 Uhr Beginn des Gottesdienstes,

geleitet von Pfarrer Sebastian Zebe und Gemeindeleiter Martin Kohlbrenner. Musikalisch wird die Musikgesellschaft Bürglen den Gottesdienst gestalten.eine Festwirtschaft.
Bei froher Geselligkeit geniessen wir am hoffentlich schönen Sonntag einige gemütliche Stunden.
Bei schlechter Witterung findet ein Gottesdienst in der evangelischen Kirche Bürglen statt.
Auskunft über die Durchführung erteilt Tel.Nr. 1600 ab Sonntagmorgen.



MISSIONE CATTOLICA
Am Samstag, 26. August, findet in Sulgen um 19 Uhr ein Italiener Gottesdienst statt.

Gottesdienst zum 90. Geburtstag von Pfarrer Albin Studer

Unser Altpfarrer, Albin Studer, feiert am Samstag, 26. August, seinen 90. Geburtstag. Aus diesem Anlass wird am Sonntag, 27. August um 10 Uhr in Sulgen der Kirchenchor im Rahmen der sonntäglichen Eucharistiefeier singen.
An dieser Stelle möchte ich Dir, Albin, im Namen der ganzen Pfarrei St. Peter und Paul herzlich gratulieren und Dir für Dein segensreiches Wirken all die Jahrzehnte hindurch ein herzliches Dankeschön aussprechen.
Martin Kohlbrenner



Caritas-Sonntag, 27. August

Klima schützen – Armut bekämpfen

Der Caritas-Sonntag steht unter dem Leitsatz „Klima schützen – Armut bekämpfen“. Der ärmste Teil der Weltbevölkerung ist von der globalen Klimaerwärmung und ihren Folgen am stärksten betroffen. Menschen, die ohnehin schon den täglichen Kampf ums Überleben führen, sind Dürren, Überschwemmungen und Wirbelstürmen meist schutzlos ausgesetzt. Sie verlieren durch klimabedingte Katastrophen ihr Haus, die Tierherden, ihren Boden und damit ihre Basis für die Selbstversorgung und die Schaffung eines Einkommens. Oft sind sie gezwungen, als Klimaflüchtlinge ihr Zuhause zu verlassen. Klimaschutz ist daher immer auch Armutsbekämpfung.
Caritas Schweiz setzt sich in über 20 Ländern weltweit im Kampf gegen Not und Armut ein. Dabei stellt sie die Ernährungssicherung, die Versorgung mit Wasser sowie der Schutz vor Katastrophen ins Zentrum ihrer Aktivitäten, sei es in Bangladesch, im Südsudan, in Mali oder in Bolivien. Caritas setzt sich zum Ziel, mit ihren Projekten arme Menschen zu stärken. Sie sollen in der Lage sein, ein eigenständiges und selbstbestimmtes Leben zu führen und sich besser zu schützen gegen Notlagen, denen sie durch die Veränderung des Klimas ausgesetzt sind.
Auch in der Schweiz gibt es Armut: 570000 Menschen sind davon betroffen. Für sie engagiert sich Caritas mit Sozialberatung und konkreten Projekten wie dem Caritas-Markt oder KulturLegi. Caritas nimmt auch politisch Stellung. Sie setzt sich ein für eine gerechte Sozialpolitik und für eine starke Entwicklungszusammenarbeit.
Die Kollekte, die am Caritas-Sonntag in den Pfarreien aufgenommen wird, ist ein konkreter Beitrag dazu, dass die Caritas die Armut weltweit und in der Schweiz wirkungsvoll bekämpfen kann.
Die Schweizer Bischöfe empfehlen das Caritas-Opfer und danken für die grosszügige Unterstützung.



Ausstellung „BOOTSCHAFT“

Herzlich Willkommen zur Ausstellung „BOOTSCHAFT“, welche vom 22. August – 11. September, in der kath. Kirche Sul-gen zu sehen ist. Träger der Ausstellung ist die „Fachstelle Kinder und Jugend“ der Katholischen Landeskirche.

Grundgedanke
Die „Arche Noah“, eine der bekanntesten Geschichten in der Bibel (Altes Testament, Genesis Kapitel 6-9), wurde x-fach verfilmt, in unzähligen Bilderbüchern gestaltet und als Spielzeug Kindern nahegebracht.
Gott greift ins Leben der Menschen ein, lässt Böses untergehen und rettet Menschen und Tiere in ein neues Leben.
Eine Ur-Geschichte, die in ähnlicher Form schon viele Jahre vor Noah in verschiedenen Kulturen aufgezeichnet wurde (Gilgamesch-Epos).
Was hat diese Ur-Geschichte mit meinem Leben zu tun?

Art der Ausstellung
Mit verschiedenen Installationen möchte die Ausstellung zu drei Schwerpunkten diese Geschichte darstellen, erfahrbar machen und zur persönlichen Reflexion anregen.
Die Flut: Ein Wasserspiel – Dinge des Lebens fluten mich
Das Boot: Eine Holzplanke – Werte, die mich tragen
Der Regenbogen: Ein Licht-Schattenspiel -  mit den Farben des Friedens
Die drei Stationen der „Bootschaft“ zur Arche Noah-Geschichte wollen auf verschiedene Arten diese Bilder aufnehmen und mit der Gegenwart verbinden.
Die Form und Sprache ist auf Jugendliche und ihre Lebenswelt zugeschnitten.

Vorschau

OEKUMENISCHER FELDGOTTES-DIENST IM THALACKER IN BUCHACKERN

Am Sonntag, 3. September, findet um 10.00 Uhr im Thalacker in Buchackern, auf dem Gelände der Familie Löpfe, ein ökumenischer Gottesdienst zusammen mit den Erler reformierten Mitchristen statt.

Taufe

Durch das Sakrament der Taufe wird am Sonntag, 27. August 2017 Lena-Sophy
De Vallier aus Sulgen in unsere Gemeinschaft aufgenommen. 
Wir freuen uns mit den Eltern und wünschen der Familie von Herzen alles Gute und Gottes Segen!



Trauung

Den Bund der Ehe schliessen Herr Patrick Kappeler und Frau Jolanda Gemperle aus Schönenberg am Samstag, 2. September, in der Kapelle Heldswil.
Wir wünschen ihnen einen frohen Festtag und für die gemeinsame Zukunft alles Gute und Gottes Segen!



Heimgegangen

Auferstehung ist unser Glaube, Wiedersehen unsere Hoffnung.

Am 20. Juli 2017 ist Frau Jolanda Rusch-Losma (geboren am 25. Juli 1928) aus Bürglen,

am 2. August ist Frau Janine Allenspach-Gerger (geboren am 11. November 1930) aus Bürglen und

am 8. August ist Frau Irmtraud Tobler-Fisch (geboren am 22. Juli 1935) aus Sulgen verstorben.

Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man durch den Tod nicht verlieren.
In diesem Sinne wünschen wir den Angehörigen viel Kraft und Zuversicht.

Pastoralraum PA TG5

Ein gutes Jahr nach Beginn ihrer Arbeit, hat die Projektgruppe des designierten Pastoralraums Weinfelden-Berg-Sulgen ihre Arbeit weitgehend abgeschlossen. Die Ergebnisse liegen in Form der Pastoralraumanalyse und des Pastoralraumkonzeptes vor. Es ist den Mitgliedern der Projektgruppe ein Anliegen, insbesondere über das Pastoralraumkonzept zu informieren. Wir laden deshalb zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung ein auf:

Montag, 21. August 20.00 Uhr in die Räumlichkeiten der Pfarrei Berg.

Gerne wollen wir mit Ihnen ins Gespräch kommen und sind gespannt auf positive wie kritische Rückmeldungen. Anschliessend werden die Papiere bei den Verantwortlichen des Bistums eingereicht.
Geplant ist, dass der Pastoralraum am Wochenende vom 19. - 21. Januar 2018 feierlich errichtet wird. Bischof Felix Gmür hat sein Kommen bereits zugesagt.
In diesem Sinne hoffen die Mitglieder der Projektgruppe auf reges Interesse an der Informationsveranstaltung.

Martin Kohlbrenner, Projektleiter



Ministrantenausflug

Unsere Ministranten gehen am 19. August auf ihren verdienten Jahresausflug. Ziel ist das Zeppelinmuseum in Friedrichshafen. Wir treffen uns um 08.10 Uhr am Bahnhof Sulgen. Von Konstanz aus werden wir dann mit dem Katamaran nach Friedrichshafen übersetzen.
Wir wünschen allen einen tollen Tag und eine spassige Zeit der Gemeinschaft.

Voranzeige

Ökumenische Kinderprojektwoche

Vom Montag, 9. Oktober bis Mittwoch,
11. Oktober, findet im Kirchenzentrum Kradolf, jeweils am Nachmittag die ökumenische Kinderprojektwoche mit einer Theaterpädagogin statt. Näheres erfahren Sie in einer späteren Pfarreiblattausgabe.



Einladung zum Frauengottesdienst der Frauengemeinschaften Sulgen

Liebe Frauen
Wir laden euch herzlich zum Frauengottesdienst am Mittwoch, 13. September 2017 um 09.00 Uhr in die Kath. Kirche in Sulgen ein. Im Anschluss daran sind alle herzlich eingeladen, bei Kaffee & Gipfeli die Geselligkeit zu geniessen.
Wir freuen uns auf viele Frauen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Der Vorstand der FG

Mitteilungen Nr. 15 / 2017