Mitteilungen Nr. 17

ÖKUM. FELDGOTTES-DIENST IM in BUCHACKERN

Am Sonntag, 3. September, findet um 10.00 Uhr im Thalacker in Buchackern, auf dem Gelände der Familie Löpfe, ein ökumenischer Gottesdienst zusammen mit den Erler reformierten Mitchristen statt.

MISSIONE CATTOLICA

Am Samstag, 9. September, findet in Sulgen um 19 Uhr ein Italiener Gottesdienst statt.

Einladung zum Frauengottesdienst der Frauengemeinschaft Sulgen

Liebe Frauen
Wir laden euch herzlich zum Frauengottesdienst am Mittwoch, 13. September 2017 um 09.00 Uhr in die Kath. Kirche in Sulgen ein. Im Anschluss daran sind alle herzlich eingeladen, bei Kaffee & Gipfeli die Geselligkeit zu geniessen.
Wir freuen uns auf viele Frauen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Der Vorstand der FG

Der Abendgottesdienst um 18 Uhr in Sulgen entfällt!



Bürgler Suppentag

Am Samstag, 2. September lädt das ökumenische Team zum nächsten Suppen-
zmittag ins evangelische Kirchgemeindehaus ein. Der Erlös geht diesmal dem Verein „Lerchenhof Homburg“ zu.



Seniorenferien 2017

Vom 4. – 8. September verbringen die Seniorinnen und Senioren der Pfarreien St. Johannes Weinfelden und St. Peter und Paul Sulgen ein paar Ferientage auf der Meielisalp hoch über dem Thunersee. Aus unserer Pfarrei wird Gemeindeleiter Martin Kohlbrenner die Gruppe begleiten und seelsorgerisch betreuen.
Wir wünschen der ganzen Reisegruppe unvergessliche Tage mit wunderbaren Stunden der Gemeinschaft.



Taufe

Durch das Sakrament der Taufe werden am Samstag, 2. September 2017 Santino Delunsch aus Schönenberg und am Sonntag, 10. September Dilara und Deliah Harder aus Ennetaach sowie am Samstag, 16. September Lio Kern aus Sulgen in unsere Gemeinschaft aufgenommen. 
Wir freuen uns mit den Eltern und wünschen den Familien von Herzen alles Gute und Gottes Segen!



Kirchenchor

Projekt zur Eröffnung des Pastoralraumes Berg – Sulgen – Weinfelden

Noch denken wir gerne an den gemütlichen Sommerhöck bei Barbara und Urs mit Ueli als Grillmeister. Mit der Eröffnung des Pastoralraumes Berg-Sulgen-Weinfelden steht ein in die Zukunft weisendes Ereignis vor uns. Am Sonntag, dem 21. Januar 2018, wird unser Bischof Felix Gmür diesen Schritt mit einem feierlichen Gottesdienst einleiten. Diesen festlichen Akt wird unser Kirchenchor gemeinsam mit dem Kirchen-
chor Weinfelden musikalisch mitgestalten.

Unsere Chorleiterin, Frau Katja Hänggi, wird nach Absprache mit dem Kirchenchor von Weinfelden, die „Orchestermesse in D“ von Antonin Dvorak sowie den 42. Psalm „Wie der Hirsch schreit“ von Felix Mendelssohn Bartholdi, einstudieren. Es handelt sich um zwei grossartige Werke. Wir freuen uns, wenn sie als Gastsängerin oder Gastsänger mit uns diese Herausforderung annehmen und sich mit ihrer Stimme beteiligen. Wir proben jeweils am Montagabend ab 20.15 Uhr unter der kath. Kirche. Probestart für dieses Projekt ist der 4. September. Wir laden alle interessierten Gastsängerinnen und Gastsänger zu einer unverbindlichen Schnupperprobe ein.

Weitere Auskünfte erteilt ihnen gerne Herr Ueli Stark Tel. 071 642 21 64,
Email: uelistark@bluewin.ch
Josef Bischof

VORSCHAU

BETTAG

Der «Eidgenössische Dank, Buss- und Bettag» gehört zu den fünf höchsten Feiertagen in der Schweiz. Er wurde vor über 150 Jahren eingeführt; allerdings nicht von der Kirche, sondern von der Regierung.
Das Verhältnis zwischen Staat und Religion
hat sich inzwischen verändert. Christliche Rituale werden heute immer weniger praktiziert oder gelten gänzlich als Privatsache. Trotzdem konnte sich der staatliche Bettag bis heute behaupten und bringt die Schweiz jedes Jahr dazu, sich auf ihre christlichen Wurzeln zu besinnen.
In diesem Sinne wollen auch wir den Bettag im Rahmen eines festlichen, ökumenischen Gottesdienstes begehen am Sonntag, 17. September um 10 Uhr im Evangelischen Kirchenzentrum Kradolf. Die beiden Kirchenchöre werden den Gottesdienst musikalisch bereichern.

SENIORENNACHMITTAG

Spielnachmittag, organisiert vom Landfrauenverein Sulgen und Umgebung am Donnerstag, 28. September um 14 Uhr.





Am Sonntag, 10. September 2017 findet in Luzern das Mini-Fest statt. Unsere Ministranten nehmen daran teil.

Mitteilungen Nr. 16 / 2017