Mitteilungen Nr. 21

„Sonntag der Völker“ am 5. November

Am Sonntag, 5.November, begeht die Weltkirche wieder den Sonntag der Völker. Er steht in diesem Jahr unter dem Motto: „Flüchtlingskinder – verletzlich und ohne Stimme“.
Wir feiern diesen Tag im Rahmen unseres Gemeinde-Gottesdienstes um 10.00 Uhr in unserer Kirche Sulgen. Der Tag soll eine Begegnung der verschiedenen Kulturen und Nationen sein. Die Fürbitten werden in verschiedenen Sprachen vorgetragen und
die „Arbana Band“ wird den Gottesdienst musikalisch bereichern.
Im Anschluss organisiert der Pfarreirat unter kräftiger Mithilfe von Pfarreimitgliedern anderer Nationen einen multikulturellen Apéro.
Zu diesem Apéro im grossen Saal des Pfarreiheims sind selbstverständlich alle herzlich eingeladen.
M. Kohlbrenner



Werktags-Gottesdienste in Bürglen

Neu finden ab November 2017 in Bürglen am Freitagmorgen um 9 Uhr keine Eucharistiefeiern mehr statt. Vielen Dank für Ihre Kenntnisnahme.



MISSIONE CATTOLICA


Am Samstag, 11. November findet um
19 Uhr in Sulgen ein Italiener Gottesdienst statt.



kultur.religion/kapelle heldswil

Die Gruppe „kultur.religion/kapelle heldswil“ lädt Sie herzlich zur Kulturwoche
„Farben und Objekte“ in die Kapelle Heldswil ein vom 3. – 10. November
Was erwartet Sie?
In der Kapelle begegnen Sie den eindrücklichen Bildern und Engelskulpturen der Künstlerin Hildegard Kneubühler. In und rund um die Kapelle werden Sie in die ausdrucksstarke Skulpturenwelt des Eisenplastikers Peter Bernhardsgrütter entführt.
Im Engelszelt können Kinder, Jugendliche und Erwachsene basteln und in der gemütlichen Beiz plaudern, trinken und essen.
Hildegard Kneubühler, Kreuzlingen, thematisiert in ihren Bildern und Skulpturen Lebensgefühle, die von der menschlichen Verletzlichkeit und Sehnsucht nach Geborgenheit erzählen.
Peter Bernhardsgrütter, Hohentannen, erzählt in seinen meist rostigen Plastiken von der Liebe, der Einheit von Körper, Seele und Geist, vom Kreislauf des Lebens und vom Kommen und Gehen.
Wir freuen uns, Sie an unserer Kulturwoche begrüssen zu dürfen.

Siehe auch kultur.religion/kapelle heldswil

Erstkommunion 2018 - Elternabend

Alle Eltern der Erstkommunionkinder laden wir herzlich zu einem gemeinsamen Abend ein. Wir werden Sie über die einzelnen Anlässe orientieren und Ihnen das Thema der Erstkommunion vorstellen. Wir wünschen Ihnen eine gute Zeit und freuen uns, Sie am 9. November 2017, um 19.30 Uhr im grossen Saal unter der katholischen Kirche Sulgen zu begrüssen.
Regula Merz

Firmkurs

Für die angemeldeten Firmlinge finden folgende Kursmodule statt:

Donnerstag, 9. November, 18.00 –  20.00 Uhr
Im kleinen Saal des Pfarreiheims Sulgen
„Leben und Tod“

Samstag, 11. November, 19.00 –  22.00 Uhr
In Frauenfeld „Nacht der Lichter“

Dienstag, 14. November, 18.00 –  20.00 Uhr
Im grossen Saal des Pfarreiheims Sulgen
Filmbearbeitung „Bruce Allmächtig“



Heimgegangen

Auferstehung ist unser Glaube, Wiedersehen unsere Hoffnung.
Am 17. Oktober 2017 ist Frau Silvia Bieri-Zibung (geboren am 11. Januar 1957) aus
Kradolf, am 20. Oktober 2017 ist Frau Ruth Pfiffner-Hug (geboren am 19. Mai 1931) aus Sulgen und am 23. Oktober 2017 ist Frau Maria Ricciardi Amodio (geboren am 27. April 1931) aus Sulgen verstorben.
Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man durch den Tod nicht verlieren.
In diesem Sinne wünschen wir den Angehörigen viel Kraft und Zuversicht.

„Ökumenischer Spaghetti-Zmittag“ in Kradolf

Herzliche Einladung zum gemeinsamen Spaghetti-Essen mit verschiedenen Saucen am Samstag, 11. November von 11.30 – 13.30 Uhr im Kirchenzentrum in Kradolf. Der Erlös geht den Projekten „Fastenopfer“ und „Brot für alle“ zu.



Einladung zum Besuch im Rock-Pop Museum

Liebe Frauen, wir laden euch herzlich ein zum tollen Nachmittag im Rock-Pop-Museum. Dort können wir durch die Musik in die „guten alten Zeiten“ zurückfallen und in schönen Erinnerungen schwelgen.
Wir treffen uns am Mittwoch, 15. November 2017 um 13.30 Uhr beim Parkplatz der Kath. Kirche Sulgen. Von dort fahren wir mit Autos nach Niederbüren und lassen uns verwöhnen. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall und spricht auch alle Altersklassen an. Wir werden ca. 17.30 Uhr wieder zurück sein. Wir bitten um eine Anmeldung bis 13.11.2017 bei Rahel Müller Tel. 071 841 89 53 oder rahelmueller@teleb.ch
Wir freuen uns auf viele Frauen.
Der Vorstand der FG



Spielplausch für Senioren

Für einmal luden die Landfrauen von Sulgen und Umgebung die ältere Generation zu einem Spielnachmittag ein. Als Einstimmung wurden mit einem lustigen Quiz die Hirnzellen aktiviert, um die Gewinnchancen in den anschliessenden Spielen zu erhöhen. Sei es beim Jassen, Eile mit Weile, Kartenspielen usw.; überall war grosser Einsatz gefragt. Ein Gläschen Wein oder Wasser und ein Stück selbstgemachter Kuchen sorgten für die kulinarische Unterstützung. Nur zu schnell ging dieser gelungene Anlass zu Ende.
Herzlichen Dank an die freundlichen Landfrauen!
Rosmarie Giger

Rückblick ökum. Kinderprojektwoche

„Fründe für‘s Läbe“

36 Kinder aus der Evangelischen Kirchgemeinde Sulgen, Kradolf und der Katholischen Pfarrei St. Peter und Paul Sulgen erlebten im Kirchenzentrum Steinacker eine abwechslungsreiche Kinderprojektwoche: Geschichten hören, Nachdenken, Spielen, Basteln, Singen, Musizieren und Theater spielen und neue Freundschaften knüpfen.
Kinder, Eltern und Helferteam sind sich einig: Die Kinderprojektwoche in der ersten Herbstferienwoche ist gelungen.
Anhand der Geschichte von Jesus, Petrus und den anderen Fischern, erfuhren die Kinder, was Freundschaft bedeutet, was sie trägt und wie Freundschaft auf die Probe gestellt wurde. Acht Leiterinnen aus den beiden Kirchgemeinden und Theaterpädagogin Regula Michael aus Frauenfeld begleiteten die Kinder. Dabei konnten sie auf die hilfreiche Unterstützung von acht Jugendlichen zählen.
Zum Abschluss präsentierten die Kinder ein kleines Theater mit Gesang und Musik. Die Fischer fürchteten sich im Sturm auf dem See und wunderten sich über den Fischfang, Petrus erschrak über sein Versagen und erkannte die Wirkung von Vertrauen und Versöhnung. Mit Akrobatik- und Show-Einlagen brachten die Kinder zum Ausdruck, dass Freunde zusammen stark sind, einander helfen und Dinge zustande bringen, die alleine nicht möglich sind.
Weil es den beiden Kirchgemeinden in der Vorbereitungsphase schwer gefallen ist, genügend Freiwillige zu finden, wurde die Kinderprojektwoche versuchsweise auf drei Tage reduziert.
Brunhilde Bergmann



Opferrapport

Juli  
Franken
02. Papstopfer
515.00
09. MIVA, Christopherusopfer
358.00
16. und
23. Don Bosco Hungersnot
852.00
30. Bethlehem Universität  
205.00
 
August  
06. Stiftung „Denk an mich“
113.00
12. Kloster Mariastern Gwiggen
398.00
13. Fastenopfer
459.50
13. Brot für Alle
459.50
20. Caritas Dürrekatastrophe
294.00
20. Unicef Hungersnot Ostafrika
538.00
27. Caritas Schweiz 
710.00
 
September 
03. CSI Menschenrechtsorg.
289.00
10. DON BOSCO Jugendhilfe
214.00
17. Inländische Mission „Bettag“
572.00
24. Diöz. Kirchenopfer
310.00
 
Oktober
01. Theologische Fakultät
145.00
08. Geistliche Begleitung
  289.00
 
Beerdigungen
Antoniushaus Solothurn
(Luzia Schalch, Sulgen)
562.00
Antoniushaus Solothurn
(Marie Hinder-Rutz, Sulgen)
291.00
Spitex Mittelthurgau
(Jolanda Rusch, Bürglen) 
490.00
Ronald Mc Donalds Kinderstiftung
(Lucia Koch-Signer, Ennetaach)
975.00

Mitteilungen Nr. 20 / 2017