Mitteilungen Nr. 03

Sportferien

Wir wünschen ALLEN erholsame und gesegnete Ferientage mit oder ohne Schnee.



Kerzenweihe und Blasiussegen

In den Gottesdiensten vom Samstag, 3. Februar um 18 Uhr in Sulgen und am Sonntag, 4. Februar um 10 Uhr in Bürglen, feiern wir das Fest „Darstellung des Herrn“, auch bekannt als Maria Lichtmess.
In diesen Gottesdiensten werden die Kerzen für den Kirchengebrauch und die Kerzen, welche die Gläubigen von zuhause mitbringen, gesegnet. Die mitgebrachten Kerzen bitte zur Segnung auf die Kommunionbank legen!
An diesem Wochenende wird in den Gottesdiensten innerhalb der Messfeier auch der Blasiussegen erteilt.



Herz-Jesu-Freitag

Am Freitag, 5. Januar feiern wir um 9 Uhr in der Kirche Sulgen den Herz-Jesu-Freitag mit einer Eucharistiefeier, Aussetzung des Allerheiligsten und Segen.



Bürgler Suppentag

Am Samstag, 3. Februar lädt das ökumenische Team zum nächsten Suppenzmittag ins evangelische Kirchgemeindehaus ein.
Der Erlös geht diesmal dem Fastenopfer-Projekt „Senegal“ zu.



Pfarreikaffee

Nach dem Gottesdienst vom Sonntag, 4. Februar in Bürglen, sind alle Kirchgänger herzlich zum Pfarreikaffee ins Chilesäli eingeladen.



Herzliche Einladung zur Chinderfiir

Während der Fasnachtszeit dürfen wir auch einmal verrückte Sachen machen oder in andere Figuren schlüpfen. Was hat denn eigentlich die Fasnacht mit der Kirche zu tun? Das verraten wir euch in der Chinderfiir vom Sonntag, 11. Februar 2018. Wir laden alle Unterstufen-Kinder ganz herzlich ein und treffen uns um 10.00 Uhr im kleinen Saal unter der kath. Kirche in Sulgen. Wer Lust hat, darf verkleidet kommen! Auf viele fröhliche Kinder freut sich das Vorbereitungs-Team
Regula Merz



Aschermittwoch

Am Aschermittwoch, 14. Februar 2018, beginnt die kirchliche Buss- und Fasten-zeit. Im Rahmen des Gottesdienstes vom Mittwochabend um 19 Uhr in Sulgen wird die gesegnete Asche ausgeteilt.



Erstkommunikanten

Die diesjährigen Erstkommunikanten sind eingeladen zur Versöhnungsfeier auf Mittwoch, 14. Februar 2018, 13.30 Uhr in den grossen Saal unter der Kirche Sulgen. Nach der Feier werden die Erstkommunionkleider angepasst.



Ökumenische Chinderchile

Am Samstag, 17. Februar, 10.00 Uhr in die kath. Kirche in Bürglen, sind alle Kinder ab 3 Jahren mit ihren Eltern, Grosseltern oder Paten herzlich eingeladen, um zu singen, eine Geschichte zu hören und zu beten.
Im Anschluss an die Feier wollen wir bei Kaffee, Sirup und feinem Zopf noch ein wenig zusammensitzen.
Das ökumenische Team



Firmkurs

Für die angemeldeten Firmlinge finden folgende Kursmodule statt:

Dienstag, 13. Februar, 18.00–20.00

im grossen Saal, Pfarreiheim Sulgen
„Wer hat die Welt erschaffen?“

Mittwoch, 14. Februar, 18.00–20.00

im grossen Saal, Pfarreiheim Sulgen
„Assisi und der Heilige Franziskus“

Heimgegangen

Auferstehung ist unser Glaube, Wiedersehen unsere Hoffnung.
Am 12. Januar 2018 ist Herr Johann Signer-Tomasi (geboren am 12. April 1932) aus Ennetaach verstorben.
Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man durch den Tod nicht verlieren.
In diesem Sinne wünschen wir den Angehörigen viel Kraft und Zuversicht.



Rückblick Sternsingeraktion 2018

„Segen bringen - Segen sein“

Am Samstag dem 6. Januar haben sich zehn aufgeregte Sternsinger-Kinder um 19.00 singend zum Dorfplatz Sulgen aufgemacht. Den leuchtenden Stern vor sich her tragend, sah man die Freude in den Augen aller strahlen.
Mit einem sicheren Auftritt durften die „Weisen“ den Segen mit Text und Gesang an die Gemeinde überbringen und erhielten von Andreas Opprecht, im Namen der Gemeinde Sulgen ihre erste grosszügige Spende. In kürzester Zeit waren die Sammelkassen der Sternsinger gefüllt, sodass sich alle noch am 1212 Stück grossen Dreikönigskuchen stärken konnten.
Am Sonntag dem 7. Januar haben 23 prächtig gekleidete Sternsinger, unter der Leitung ihrer Katecheten/innen, mit ihren vorgetragenen Texten und Liedern ebenfalls Freude und den Segen Gottes zu den Gottesdienstbesuchern nach Sulgen gebracht.
Ein eindrücklicher Kurzfilm über Kinderarbeit in INDIEN hat den Anwesenden vor Augen geführt, dass Kinderarbeit nicht geduldet werden kann. Das Leiden der weltweit ausgebeuteten Kinder ist gross und Hilfe ist notwendig!
Mit dieser Sternsingeraktion wurde der stolze Totalbetrag von Fr. 1880.-- gesammelt.
Das Vorbereitungsteam und MISSIO Schweiz danken allen Spendern und besonders den Kindern für ihren wunderbaren Einsatz an diesem Dreikönigswochenende. Angela Strataco




Die Sternsinger freuen sich an der gelungenen Aktion.

Weitere Bilder der Aktion finden sie hier.



Rückblick „Dankesessen“

„Das, worauf es ankommt, können wir nicht vorausberechnen. Die schönste Freude erlebt man immer da, wo man sie am wenigsten erwartet.“ Mit diesem Vers des französischen Schriftstellers und Piloten Antoine de Saint-Exupéry lud die Kirchenvorsteherschaft der Pfarrei St. Peter und Paul ihre Mitarbeitenden und freiwillig Engagierten zum traditionellen Dankes- Essen ein.
In ihrer Begrüssung freute sich die Vizepräsidentin Bernadette Bürgisser über das grosse Engagement der Jubla, die diesen Anlass bereits zum 6. Mal organisierte und die 86 Gäste verwöhnte. Der Gemeindeleiter Martin Kohlbrenner hiess die Anwesenden mit einem irischen Segensspruch herzlich willkommen. Auf ein vielfältiges, interessantes und spannendes Jahr 2017 blickte der Präsident Josef Schurtenberger zurück. Zusammen mit den Pfarreien St. Mauritius Berg und St. Johannes der Täufer Weinfelden wurden die Grundlagen zur Eröffnung des Pastoralraumes „Thurgau Mitte“ geschaffen. Nun gilt es, diesen Raum mit Inhalt zu füllen und lebendig zu gestalten.
Nach den kulinarischen Genüssen stand der Auftritt des „Grössten Duos der Welt“ auf dem Programm: Das rundum bekannte „Duo Rolandy“ wurde für einmal mit einem zusätzlichen Musiker ergänzt und auch der KIVO-Präsident stellte sein musikalisches Talent unter Beweis. Die laut mitsingenden Gäste freuten sich über die Vielfalt von Liedern aus dem In- und Ausland.





Weitere Bilder finden Sie hier.
Andrea Lauener

Vorschau

Sonntag, 18. Februar:
Ökumenischer Fastenopfer-Gottesdienst

Samstag, 24. Februar:
Eltern-Kind-Tag

Mitteilungen Nr. 02 / 2018