SeniorInnen


Seniorennachmittag 1. März 2018

Archiv

Die Seniorenanlässe werden
organisiert von der

Frauengemeinschaft FG

 

Liebe Seniorinnen, liebe Sennioren

Im aktuellen Jahr warten wieder interessante Altersmittage auf uns, die uns zusammenführen werden und erlebnisreiche Stunden versprechen. Sie sind herzlich dazu eingeladen.

Reservieren Sie sich schon jetzt die Daten und seien Sie dabei!

Im Namen des Vorbereitungsteams
Rosemarie Giger    
Martin Kohlbrenner



Seniorennachmittag 1. März 2018

„Auf den Spuren der Habsburgerdynastie“

Zu diesem Thema in Wort und Bild waren unsere Seniorengäste herzlich eingeladen.

Martin Kohlbrenner und Rosemarie Giger nahmen unsere Zuschauer anhand von wundervollen Bildern mit auf die letztjährige Pfarreireise. So bestaunten wir den Olympiapark in München, besuchten anschliessend Mozart in Salzburg, bevor es weiterging nach Wien. Vom St. Stephans-Dom über die Wiener Hofburg bis hin zum Hundertwasserhaus und weiteren Sehenswürdigkeiten durften alle mit dabei sein.
Sogar eine Bootsfahrt auf der Donau nach Bratislava war inbegriffen. Diese wunderschöne Stadt mit ihren schön renovierten Bauten und den kleinen neckischen Details verzauberte.
Mit Budapest erreichten wir die nächste grosse Stadt. Das jüdische Viertel mit der grössten, reichverzierten Synagoge von Europa, seinem Museum und dem Friedhofsgarten beeindruckte. Und immer wieder, nebst den besonderen Brücken, die gewaltigen Bauten von Kirchen und Domen wie St. Stephan in Pest und St. Matthias auf dem Burgviertel in Buda, dazu auch die geschichtlichen Hintergründe, welche zu den faszinierenden Bauten beitrugen.
Ganz im Südwesten Ungarns besuchten wir die Erzabtei Pannonhalma. Sie liegt auf dem Martinsberg, benannt nach dem heiligen Martin, welcher der Legende nach dort geboren wurde. Aufgefallen sind hier die reich geschmückten Türen, Eingänge und Decken, sehenswert aber besonders die riesige Bibliothek, welche über 360‘000 Bücher beherbergt, sowie ein handschriftliches Dekret vom heiligen Stephan I. von Ungarn. Den Schlusspunkt der Reise setzte die Stadt Innsbruck mit der Maria-Theresien-Strasse und natürlich dem goldenen Dacherl.
So wie sich die Pfarreireisenden kulinarisch verwöhnen durften, galt dies auch für unsere interessierten Zuhörerinnen und Zuhörer. Vielen Dank an Alle!  

Rosmarie Giger

   



 

 

  Pfarrei St. Peter + Paul | Katholische Kirchgemeinde Sulgen | Rebbergstrasse 11 | 8583 Sulgen | Tel. 071 642 12 19 | kath.pfarr.sulgen@bluewin.ch